auf ein Wort

Umwege

So viele Umwege habe ich in meinem Leben gehen müssen.
Deshalb kenne ich mich jetzt da auch so gut aus. Fragt mich ruhig….

(April 2021)

Versuche

Ich habe es schon hundertmal versucht,
immer sind meine Ideen im Sande verlaufen.
Heute versuche ich es einmal auf der Straße.

(April 2021)

Schwarzbrot

Ein Künstler mag sich
von einer Rose betören lassen,
im Tanz verlieren oder sich
in einen einzigen Farbton verlieben.

Das Vorrecht des Künstlers
ist jedoch auch,
aus seiner Traurigkeit
Schwarzbrot backen zu können,
Wegzehrung für viele.

(2020)

Nee, keine Lyrik

Sagen wir mal so:
Ich schreibe Texte,
formuliere Gedanken, um sie,
dort wo ich kann,
auf den Punkt zu bringen. Alles
Versuche, mir die Welt zu erklären.

Das sind nicht unbedingt Gedichte!
Denn für ein Bergarbeiterkind
ist blumige Lyrik
auch nicht so ganz
„ihm seine“ Sache.

(2021)

Menü